Wie mir der Schnabel gewachsen ist

13/01/23 20:00 - 13/01/23 23:00

Fritz EGGER

Satirisch-szenische Lesung

Der Salzburger Kabarettist und Schauspieler Fritz EGGER gestaltet mit seinem „Bühnenlebensbegleiter“ Johannes PILLINGER, der ihn – wie schon so oft -musikalisch begleitet, einen satirischen Abend über sein Leben.

„Wie mir der Schnabel gewachsen ist, war ich noch ganz klein…“ … beginnt er, und es wird dem Publikum schnell klar, warum der schauspielerische Lebensweg und auch das Kabarett für den Fritz schon vorgezeichnet waren! Schließlich ermahnte ihn seine Mutter schon sehr früh mit den Worten: „Spiel mir keine Komödie vor …!“

Egger lässt die letzten Jahrzehnte, von der Nachkriegszeit über die Jahre des sogenannten Wirtschaftswunders, über die 80er  und 90er sowie des beginnenden neuen Jahrtausends bis heute, im wahrsten Sinne des Wortes „Revue“ passieren. Er spielt, singt und liest äußerst humorvoll Geschichten aus seiner „kleinen Welt“, nicht ohne Zusammenhänge mit Ereignissen aus der „großen Welt“ herzustellen.

Fritz Egger in der „Rolle seines Lebens“ – mit viel Humor und Einsicht, aber ohne Zensur, ohne Zeigefinger und vor allem ohne Reue!

Mit auf der Bühne seine ständigen Begleiterinnen namens „Lebensfreude und Zuversicht“ sowie natürlich die Satire. Und in einer ganz kleinen Nebenrolle manchmal doch ein „schlechtes Gewissen“! Wie es halt bei uns so ist …